Neotropis

    Aus WISSEN-digital.de

    (griechisch: neo, "neu" und tropé, "Sonnenwende")

    tier- und pflanzengeografische Region, die die Regionen Südamerika mit Zentralamerika, Westindien und die südlichen Teile von Mexiko umfasst. Die Verwandtschaft einiger pantropischer Familien deutet darauf hin, dass bis ins Alttertiär eine Verbindung mit der Paläotropis, dem heutigen Afrika und Südeuropa, bestand. Zu dieser Zeit war Südamerika noch von Nordamerika getrennt, da die mittelamerikanische Landbrücke noch nicht existierte. So hat sich ähnlich wie in Australien eine eigenständige Tier- und Pflanzenwelt entwickelt. Nach dem Entstehen der Verbindung wanderten viele Tier- und Pflanzenarten nach Südamerika ein und die alten Individuen starben größtenteils aus.

    KALENDERBLATT - 27. September

    1822 Jean-François Champollion legt das Ergebnis seiner Untersuchung des "Steins von Rosette" dar: Die ägyptischen Hieroglyphen sind keine Symbol- oder Bilderschrift, sondern eine phonetische Schrift.
    1825 Die erste Dampfeisenbahn befährt in England die Strecke zwischen Darlington und Stockton.
    1933 Der Königsberger Wehrkreispfarrer und Kirchenbeauftragte Hitlers, Ludwig Müller, wird zum evangelischen Reichsbischof gewählt. Damit wird auch die evangelische Kirche in Deutschland "gleichgeschaltet".



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!