Nadia Comaneci

    Aus WISSEN-digital.de

    rumänische Kunstturnerin; * 12. November 1961 in Onesti

    mit fünf olympischen Goldmedaillen, vier Europameistertiteln im Großen Vierkampf in Folge sowie je zwei Weltmeister- und Weltcup-Siegen prägte Nadja Comaneci eine ganze Turnära. So erreichte sie als erste Turnerin der Welt in einem Wettkampf die Traumnote 20, also zweimal die 10.

    Ende der 1960er Jahre von ihrem Trainer Bela Karoly entdeckt, hatte sie ihren ersten großen Erfolg bei der Europameisterschaft 1975, als sie vier Titel, unter anderem den Großen Vierkampf, gewann. Einer der Höhepunkte ihrer Karriere waren die Olympischen Spiele 1976 in Montreal, bei denen sie mit fünf Medaillen zu den Stars zählte und zum Publikumsliebling avancierte. Vier Jahre später in Moskau konnte sie mit Gold am Boden und am Stufenbarren sowie Silber im Achtkampf (Einzel und Mannschaft) an ihre Erfolge anknüpfen.

    Ihre Lebens- und Erfolgsgeschichte wurde verfilmt ("Nadia", 1984). 1989 emigrierte sie in die USA, wo sie später Ehefrau des amerikanischen Turners Bart Conner wurde.

    KALENDERBLATT - 11. August

    1257 Der Papst ruft zur Preußen- und Livland-Mission auf. Der christliche Missionsauftrag gab für viele weltgeschichtliche Eroberungszüge die Rechtfertigung, so auch jetzt bei der deutschen Ostexpansion.
    1898 Ende des spanisch-amerikanischen Kriegs.
    1919 Verkündigung der Weimarer Verfassung.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!