Mine

    Aus WISSEN-digital.de

    (französisch)


    1. Bleistift- oder Kugelschreibereinlage, mit der man schreibt.
    2. unterirdisches Mineralienlager, Bergwerk, Erzader oder Lagerstätte, unterirdischer Gang.
    3. geballte oder in einem Gefäß untergebrachte Sprengladung. Landminen werden als Sperren eingesetzt. Sie werden auf oder direkt unter dem Erdboden verlegt und meist durch Druckzünder ausgelöst. Luftminen sind Fliegerbomben, die eine besondere Steuerung und hohe Luftdruckwirkung haben. Seeminen werden von Minenlegern als Minenfelder ausgelegt.
    4. Fraßgang von Insekten oder Larven in Pflanzen.

    KALENDERBLATT - 29. September

    1227 Papst Gregor IX. erlässt den Kirchenbann gegen den deutsch-römischen Kaiser Friedrich II.
    1918 Der deutsche Reichskanzler Hertling tritt zurück.
    1945 Der erste bayerische Ministerpräsident der Nachkriegszeit, Fritz Schäffer, wird von der amerikanischen Militärregierung seines Postens enthoben. Er hat frühere Mitglieder der NSDAP als Beamte eingestellt.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!