Metrum (Literatur)

    Aus WISSEN-digital.de

    (griechisch-lateinisch) auch: Versfuß;

    Versmaß, rhythmisches Schema. Das Metrum kann wie in der Antike durch den regelhaften Wechsel von unterschiedlich langen Silben (lange und kurze Silben) oder durch den Wechsel von betonten und unbetonten Silben erzeugt werden. Man nennt die betonten und unbetonten Silben auch Hebungen und Senkungen.

    In der Metrik gibt es verschiedene Kombinationen von Silben, die jeweils einen eigenen Namen haben und voneinander unterschieden werden, die so genannten Versfüße (z.B. Jambus und Trochäus, Daktylus und Anapäst). Größere immer wieder vorkommende Versmaße haben ebenfalls eigene Namen (z.B. Alexandriner, Hexameter).


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 25. März

    1578 Die englische Königin [[Elisabeth I. (England)<Elisabeth I.]] vergibt erstmals ein Siedlungspatent.
    1945 Die britischen Truppen überschreiten den Rhein.
    1954 Die Sowjetunion erklärt die DDR zum souveränen Staat.