Makaken

    Aus WISSEN-digital.de

    (Macaca)

    Diese Altweltaffen bilden eine sehr arten- und formenreiche Gruppe.

    Der Name Makaken kommt aus dem Portugiesischen und bedeutet 'Affe'.

    Sie werden zwischen 45 und 75 Zentimeter groß und haben typische Gesäßschwielen und Backentaschen, in denen sie Nahrungsvorräte bewahren können. Der Schwanz ist je nach Art kaum vorhanden oder sehr lang.

    Sie sind ausschließlich in Asien heimisch (bis auf die nordafrikanische Art Magot oder Berberaffe). Die meisten Makaken leben in streng hierarchisch organisierten Horden, die Hunderte von Mitgliedern haben können; jede Horde bewohnt und verteidigt ihr eigenes Territorium.

    Systematik

    Gattung aus der Familie der Meerkatzenartigen (Cercopithecidae) aus der Überfamilie der Hundsaffen (Cercopithecoidea).

    Vertreter:

    Rhesusaffe (Macaca mulatta)

    Javaaffe oder Langschwanzmakak (Macaca irus)

    Magot oder Berberaffe (Macaca sylvanus)

    Schweinsaffe oder Lapunder (Macaca nemestrina)

    Hutaffe oder Makadu (Macaca sinica)

    KALENDERBLATT - 17. August

    1876 Uraufführung der Oper "Götterdämmerung" von Richard Wagner.
    1908 Der Schuhmacher Wilhelm Voigt, bekannt als "Hauptmann von Köpenick", wird begnadigt und aus der Haft entlassen. Er hatte am 16.  Oktober in der Uniform eines preußischen Hauptmanns einen Trupp Soldaten von der Straße mitgenommen, war zum Rathaus der Stadt Köpenick bei Berlin marschiert, hatte den Bürgermeister verhaftet und die Stadtkasse mitgenommen.
    1920 Im "Wunder an der Weichsel" stoppt Polen den Vormarsch der Roten Armee.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!