Majestas Domini

    Aus WISSEN-digital.de

    (lateinisch "Herrlichkeit des Herrn")

    in der karolingischen und besonders der romanischen wie auch in der byzantinischen Kunst vorkommende Darstellung des in einer Mandorla (mandelförmiger Heiligenschein) thronenden Gottessohnes, der von den vier Evangelistensymbolen, den vier großen Propheten oder Aposteln umgeben wird: wurde als Deesis (Christus zwischen Maria und Johannes dem Täufer) in Darstellungen des Weltgerichts bis ins 17. Jh. überliefert. Das früheste Bild ist ein Mosaik des 5. Jh.s in Hosios David zu Saloniki; dann ein Fresko des 6./7. Jh.s im ägyptischen Bawit.

    KALENDERBLATT - 15. August

    1914 Das erste Schiff fährt vom Atlantik in den Pazifik, ohne die natürliche Umleitung über Kap Hoorn südlich Feuerlands nehmen zu müssen: Der Panamakanal ist eröffnet.
    1944 Amerikanische und französische Truppen landen südwestlich von Cannes.
    1947 Indien und Pakistan erhalten dank dem Lebenswerk Mahatma Gandhis ihre Unabhängigkeit von Großbritannien.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!