Magie

    Aus WISSEN-digital.de

    (persisch-griechisch)

    eine weit verbreitete religiöse Praxis. Ihr liegt eine Auffassung zugrunde, die man als Magismus bezeichnen könnte. Die Magie basiert auf einem prälogischen Denken, das die ihm begegnenden Tatsachen nicht vernunftgemäß ordnet. Ursächliche Beziehungen werden daher auch dort gesehen, wo es "in Wirklichkeit" keine gibt. Die religiöse Seite der Magie zeigt sich überall dort, wo durch magisch-religiöse Manipulationen bestimmte Ergebnisse herbeigeführt werden sollen.

    Die beiden hauptsächlichen Arten sind der "Analogiezauber" (ein Fernwirkungszauber) und der "Berührungszauber" (ein Nahwirkungszauber). Ein Analogiezauber ist es z.B., in die Spur eines Feindes Quarzstücke zu stecken, die auf diese Weise in den Körper des Betreffenden gelangen sollen; oder ein Bild zu vernichten, um den Feind selbst zu treffen. Ein Berührungszauber liegt vor, wenn z.B. Splitter, die auf magischem Weg in den Brustkorb eines Menschen geraten sind, vom Medizinmann durch Handauflegung herausgezaubert werden.

    Man unterscheidet auch die wohlwollende Zauberei (weiße Magie) und die Beschwörung böser Geister (schwarze Magie).

    KALENDERBLATT - 28. Juni

    1902 Der so genannte Dreibund, ein Geheimabkommen zwischen dem Deutschen Reich, Österreich-Ungarn und Italien, wird um fünf weitere Jahre verlängert. Das Abkommen hat im Kriegsfall entweder Bündnispflicht oder wohlwollende Neutralität zur Folge.
    1914 Der Erzherzog Franz Ferdinand, der Nachfolger des österreichischen Kaisers Franz Joseph und Oberbefehlshaber der Armee, wird vom serbischen Geheimbund "Die schwarze Hand" getötet. Dieses Ereignis wird zum Auslöser des Ersten Weltkrieges.
    1919 Die deutsche Delegation unterzeichnet den Versailler Vertrag. Da dieser Deutschland zum alleinverantwortlichen Schuldigen des Ersten Weltkrieges macht und Deutschland sehr harte Friedensbedingungen abverlangt, wird der Vertrag zum Bumerang für die Sieger: Der Vertrag ist mitverantwortlich für die Entwicklungen, die zum Zweiten Weltkrieg führen.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!