Mafia

    Aus WISSEN-digital.de

    (arabisch-italienisch) auch: Maffia (veraltet);

    1. Geheimbund auf Sizilien, entsprechend der Kamorra Neapels. Die Mafia entstand aus der um 1800 von der Regierung aufgestellten "Compagnie d'armi", einer Art Ordnungspolizei, die selbst zum Teil aus Gewalttätigen zusammengesetzt war und 1860 von Garibaldi aufgelöst wurde. Der vornehmlich gegen die Großgrundbesitzer und gegen die staatliche Ordnung gerichtete Terror der Mafia hatte starken Rückhalt im Volk und wurde erst 1926/29 entscheidend geschwächt. Die Struktur der Mafia ergibt sich aus verwandtschaftlichen Bindungen und Patronatsverhältnissen, die durch gegenseitige Hilfeleistungen und dementsprechende Abgeltung in Geld oder Warenwerten immer wieder erneuert und verstärkt werden. Das überwiegend kriminelle Umfeld, das sich mit Glücksspiel und Prostitution als eine Art Subkultur gegenüber den staatlichen Strukturen aufgebaut hat, macht Gewaltanwendung und Verschwiegenheit nach außen für die Mitglieder der Mafia, die Mafiosi, unabdingbar. Sizilianische Einwanderer übertrugen die Mafia in die USA (Cosa Nostra, italienisch "unsere Sache"). Heute befindet sich der harte Kern der Mafia wieder in Süditalien.
    2. Im weiteren Sinne versteht man unter Mafia organisierte, international operierende Kriminalität, so spricht man z.B. auch von russischer Mafia.

    KALENDERBLATT - 28. Juni

    1902 Der so genannte Dreibund, ein Geheimabkommen zwischen dem Deutschen Reich, Österreich-Ungarn und Italien, wird um fünf weitere Jahre verlängert. Das Abkommen hat im Kriegsfall entweder Bündnispflicht oder wohlwollende Neutralität zur Folge.
    1914 Der Erzherzog Franz Ferdinand, der Nachfolger des österreichischen Kaisers Franz Joseph und Oberbefehlshaber der Armee, wird vom serbischen Geheimbund "Die schwarze Hand" getötet. Dieses Ereignis wird zum Auslöser des Ersten Weltkrieges.
    1919 Die deutsche Delegation unterzeichnet den Versailler Vertrag. Da dieser Deutschland zum alleinverantwortlichen Schuldigen des Ersten Weltkrieges macht und Deutschland sehr harte Friedensbedingungen abverlangt, wird der Vertrag zum Bumerang für die Sieger: Der Vertrag ist mitverantwortlich für die Entwicklungen, die zum Zweiten Weltkrieg führen.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!