Mähdrescher

    Aus WISSEN-digital.de

    landwirtschaftliches Gerät, in dem Mähmaschine und Dreschmaschine kombiniert sind; meist selbst fahrend, aber auch mit Schlepperzug. Die Bearbeitung des Feldes mit Mähdreschern stellt eine enorme Arbeitserleichterung bei der Ernte dar. Die Ähren werden angehoben, die Halme geteilt, das Erntegut in der Mitte der Maschine gedroschen und gereinigt, sortiert, gesammelt und schließlich mithilfe einer Presse zu Ballen gebunden. Die überschüssige Spreu bläst der Mähdrescher direkt auf das Feld zurück.

    KALENDERBLATT - 6. Dezember

    1882 Carl Millöckers Operette "Der Bettelstudent" wird in Wien uraufgeführt.
    1882 Die deutsche Kolonialbewegung schafft sich mit der Gründung des "Deutschen Kolonialvereins" ein zentrales Organ.
    1890 Die Oper "Die Trojaner. Erster Teil – Die Einnahme von Troja" von Hector Berlioz wird in Karlsruhe in der deutschen Fassung uraufgeführt.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!