Lyonel Feininger

    Aus WISSEN-digital.de

    amerikanischer Maler; * 17. Juli 1871 in New York, † 13. Januar 1956 in New York

    Der in New York geborene Feininger studierte 1887-91 an der Hamburger Kunstgewerbeschule und der Berliner Akademie. In den folgenden Jahren war er in Berlin tätig als Karikaturzeichner für den "Ulk" und die "Fliegenden Blätter"; 1894 bis 1906 arbeitete er als Zeichner und Karikaturist für deutsche und amerikanische Zeitschriften. 1911 auf der Parisreise bekam Feininger Kontakt zu R. Delaunay und den französischen Kubisten und nahm an der Ausstellung der Künstlervereinigung "Blauer Reiter" im Berliner Herbstsalon teil. 1919 bis 1933 lehrte er am Bauhaus in Weimar und Dessau. 1924 gemeinsam mit Klee, Kandinsky und Jawlensky begründete er die Künstlergruppe Die Blauen Vier. 1933 von den Nationalsozialisten zum "entarteten" Künstler erklärt, kehrte er in die USA zurück und wurde 1936 Lehrer am Mills College in Oakland (California). 1937 übersiedelte Feininger nach New York und schuf im folgenden Jahr das Wandgemälde für die Maine Transport Company und 1939 Dekorationen im Pavillon Masterpieces of Art auf der New Yorker Weltausstellung.

    Um 1919 hatte Feininger zu seiner eigenen charakteristischen Bildform gefunden, sichtbare Formen in prismatisch gegliederte Gebilde umzusetzen. Durch die Verwendung irrealer Farben nehmen die Naturausschnitte, meist ragende Architekturen alter Städte und Segelschiffe, einen traumhaft visionären Charakter an.

    KALENDERBLATT - 20. Juli

    1932 Reichskanzler Papen setzt die Regierung in Preußen ab, der letzten sozialdemokratischen Bastion in der Weimarer Republik.
    1944 Das Attentat auf Adolf Hitler (so genannter Zwanzigster Juli) schlägt fehl. Einer der Anführer des Putschversuchs, den nur wenige der Verschwörer überleben sollen, ist Graf von Stauffenberg.
    1954 Nach dem Fall des französischen Stützpunkts Dien Bien Phu gibt man in Frankreich den Krieg in Indochina für verloren und einigt sich mit den Viet-Minh auf einen Waffenstillstand.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!