Lutherische Kirchen

    Aus WISSEN-digital.de

    evangelische Landes- und Freikirchen, deren Lehre sich eng an die in der Augsburgischen Konfession (1530) und in der Konkordienformel (1577) zusammengefasste Glaubenslehre Luthers anschließt. Diese weicht besonders in der Auffassung vom Abendmahl und der menschlichen Willensfreiheit von anderen evangelischen Bekenntnissen (reformierte Kirchen, Anglikanische Kirche) ab.

    Die mitgliederstärkste lutherische Kirche der Welt besteht in Schweden (bis 1999 schwedische Staatskirche). Die lutherischen Kirchen in Deutschland sind Gliedkirchen der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und in der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD) als Dachorganisation der entsprechenden Landeskirchen zusammengeschlossen. Weltverband ist der Lutherische Weltbund mit Sitz in Genf.

    KALENDERBLATT - 19. Juni

    1867 Der von dem französischen Kaiser Napoleon III. inthronisierte habsburgerische Kaiser Maximilian von Mexiko wird nach dem Abzug der französischen Truppen zum Tode verurteilt und hingerichtet.
    1965 Der algerische Staatspräsident Ahmed Ben Bella wird vom Revolutionsrat gestürzt und bis zum Jahr 1979 unter Hausarrest gestellt.
    1979 Am Rhein spielt sich eine der größten Umweltkatastrophen ab: Durch Vergiftung des Wassers stirbt praktisch der ganze Fischbestand. Als Ursache wird vermutet, dass ein Schiff tödliches Insektenvernichtungsmittel verloren hat.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!