Literarische Epochen

    Aus WISSEN-digital.de


    Die europäische Literaturgeschichte, deren Wurzeln bis 800 v.Ch. in die griechische Literatur zurückreichen, lässt sich in literarische Epochen einteilen.

    Im deutschsprachigen Raum geht den Epochen der neueren deutschen Literatur die frühchristliche Literatur, deren Epoche vom 1. Jh. n.Chr. bis zum Beginn des Mittelalters reicht, und die Literatur des Mittelalters voraus.

    Während des Spätmittelalters setzte in Europa um ca. 1470 die Renaissance ein, was die folgenden literarischen Epochen und Strömungen maßgeblich beeinflusste.

    Ausgehend vom Mittelalter lässt sich die Literaturgeschichte im deutschsprachigen Raum in folgende Epochen einteilen:

    KALENDERBLATT - 3. Juli

    1866 Preußen siegt über Österreich in der Schlacht bei Königgrätz.
    1880 Durch den Vertrag von Madrid erhält Marokko seine Unabhängigkeit, im Gegensatz zu seinen nordafrikanischen Nachbarländern. Dabei profitiert es von der Rivalität der europäischen Mächte.
    1976 Auf dem ugandischen Flughafen Entebbe befreit ein israelisches Kommando von palästinensischen Terroristen festgehaltene Geiseln.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!