Lahr/Schwarzwald

    Aus WISSEN-digital.de

    Große Kreisstadt in Baden-Württemberg; ca. 42 000 Einwohner.

    Malerfachschule, Stiftskirche (nach 1259), klassizistisches Neues Rathaus (1808), Altes Rathaus (1608), Museen; Druckereigewerbe, Industriestandort (Nahrungsmittel, Maschinenbau, Metall-, chemische und elektrotechnische Industrie u.a.).

    Geschichte

    Erste größere Siedlungsspuren sind aus der Römerzeit erhalten. Der Name Lahr erscheint erstmals 1215. Keimzelle der heutigen Stadt war eine Tiefburg der Herren von Geroldseck, die um 1220 erbaut wurde. In der Nähe der Burg entstand eine Siedlung, die 1267 als Dorf und 1279 als Stadt erwähnt wurde. Lahr hatte lange Zeit gleichzeitig zwei, vorübergehend sogar drei Landesherren. Die Zeit dieses Kondominiums dauerte bis zum Jahr 1629, in dem Lahr mit einigen Nachbarorten ganz nassauisch wurde. 1803 kam es zu Baden. Nach Burgheim und Dinglingen, die schon seit 1804 bzw. 1933 Lahrer Stadtteile sind, schlossen sich am 1. Januar 1972 sieben weitere Umlandgemeinden der Stadt an.

    KALENDERBLATT - 13. August

    1521 Der spanische Feldherr Cortés erobert Mexiko.
    1940 Beginn der Luftschlacht um England.
    1945 Philippe Pétain, Marschall von Frankreich und von 1940 bis 1944 Chef des französischen Staats, wird vom Hohen Gericht zum Tode verurteilt. Gleichzeitig wird von den Geschworenen der Wunsch vorgetragen, dass die Todesstrafe aus Altersgründen an dem 90-Jährigen nicht vollstreckt werden soll.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!