Lagerstätte

    Aus WISSEN-digital.de

    natürliche Anhäufung von Rohstoffen in der Erdrinde, die auf Grund ihrer Größe und Lage für eine wirtschaftliche Gewinnung in Betracht kommen; im Gegensatz zu Vorkommen, die kleine natürliche Anhäufungen von nutzbaren Erzen, Mineralen und Gesteinen umfassen, deren Abbau unwirtschaftlich ist.

    Die Lagerstättenkunde beschäftigt sich mit den Möglichkeiten der wirtschaftlichen Ausbeutung von Lagerstätten.

    KALENDERBLATT - 10. August

    1792 Nach dem Sturm des Volks auf die Tuilerien wird der französische König Ludwig XVI. von der Nationalversammlung gestürzt und inhaftiert.
    1904 Japan versenkt die russische Flotte in der Seeschlacht von Port Arthur.
    1913 Der Friede von Bukarest beendet den zweiten Balkankrieg.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!