Konstantin Freiherr von Neurath

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Politiker; * 2. Februar 1873 in Kleinglattbach, † 14. August 1956 in Vainingen an der Enz

    Datei:Neurath.jpg
    Konstantin Freiherr von Neurath

    seit 1908 im diplomatischen Dienst; seit 1932 Reichsaußenminister unter Papen, Schleicher und Hitler, bis 1938 Ribbentrop seinen Platz einnahm. Neurath wurde Präsident des Geheimen Kabinettsrates. Am 18. März 1939 wurde Neurath Reichsprotektor von Böhmen und Mähren, ließ sich 1941 beurlauben und trat offiziell im August 1943 zurück. Im Nürnberger Prozess wurde Neurath zu 15 Jahren Gefängnis verurteilt; 1954 aus gesundheitlichen Gründen vorzeitig entlassen.

    KALENDERBLATT - 19. August

    1493 Maximilian I., der "letzte Ritter", wird Kaiser des Heiligen Römischen Reiches.
    1915 Das deutsche U-Boot "U24" versenkt das Passagierschiff "Arabic". Etwa 50 Menschen kommen ums Leben. Gleichzeitig wird "U27" von einem unter amerikanischer Flagge fahrenden britischen Kriegsschiff beschossen und die Überlebenden gegen jede Regel des Seekriegs ermordet. Diese Ereignisse führen zum Ende des begrenzten U-Boot-Krieges gegen England.
    1936 In Moskau beginnen die ersten Schauprozesse gegen die antistalinistische Opposition.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!