Konstantin Frantz

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher staatsphilosophischer Schriftsteller; * 12. September 1817 in Börneke bei Halberstadt, † 2. Mai 1891 in Blasewitz bei Dresden

    auch: Constantin Frantz;

    klassischer Theoretiker des Föderalismus; scharfsinniger Kritiker der Bismarck'schen preußisch-kleindeutschen Lösung der Deutschen Frage; prophezeite den weltweiten Dualismus der kommenden Weltmächte Russland und Amerika; erkannte im Nationalismus den Totengräber Europas und forderte aus konservativem abendländischem Geist den organischen Zusammenschluss der europäischen Völker zu einem Völkerbund, der als dritte Kraft neben den USA und Russland bestehen sollte.

    KALENDERBLATT - 27. September

    1822 Jean-François Champollion legt das Ergebnis seiner Untersuchung des "Steins von Rosette" dar: Die ägyptischen Hieroglyphen sind keine Symbol- oder Bilderschrift, sondern eine phonetische Schrift.
    1825 Die erste Dampfeisenbahn befährt in England die Strecke zwischen Darlington und Stockton.
    1933 Der Königsberger Wehrkreispfarrer und Kirchenbeauftragte Hitlers, Ludwig Müller, wird zum evangelischen Reichsbischof gewählt. Damit wird auch die evangelische Kirche in Deutschland "gleichgeschaltet".



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!