Komödie

    Aus WISSEN-digital.de

    Drama mit heiterer Lösung des Konflikts; Sammelbegriff für die verschiedenen Arten des heiteren Bühnenspiels; Lustspiel mit durch Zufall entstandenen Verwicklungen.

    Die Dramenform Komödie entstand wie die Tragödie aus den großen kultischen Feiern zu Ehren des Fruchtbarkeitsgottes Dionysos (Dionysien). Bestandteil dieser Feste war ein Dichterwettbewerb, der so genannte Agon, in dessen Rahmen Dichter ihre Werke vorstellen konnten. Zunächst gelangten nur Tragödien zur Aufführung, für das Jahr 486 v.Chr. ist dann jedoch die erste Komödieaufführung in Athen belegt. Mit der Zeit wurde diese Gattung, die sich durch Spottlust und Bezüge auf das aktuelle politische Geschehen auszeichnete, immer beliebter.

    Hauptvertreter der so genannten Alten Tragödie war Aristophanes. Die so genannte Mittlere und Neue Komödie dagegen fand ihre Stoffe mehr in den Grotesken des Alltags (z.B. Frauenjäger, Geizkragen).

    Berühmte römische Komödiendichter waren Plautus mit derb-volkstümlichen Dramen und Terenz mit eleganten Konservationsstücken.

    In der Renaissance entstand die Commedia dell'arte mit ihren bunten Maskenfiguren und ihren eloquenten Stegreifdialogen. Im Zuge der Rezeption der antiken Komödiendichter (Plautus, Terenz) entwickelte sich in England die englische Renaissancekomödie (Shakespeare "Die lustigen Weiber von Windsor" ). Moliéres Komödienschaffen zeichnet sich durch seine Vielzahl von Komödientypen aus. Charakterkomödien, die eine bestimmte Person in den Vordergrund stellen ("Der Geizige"), stehen neben Typenkomödien, mit wiederkehrenden Rollentypen, und Sittenkomödien. Die erste deutsche Komödie schrieb Lessing mit seiner "Minna von Barnhelm" (1767), nach ihm wurden vor allem H. von Kleist und Nestroy für ihre Komödien berühmt.

    In der Gegenwart geht die Dramenform der Komödie immer mehr im modernen Konservationsstück, den Soap-operas oder Revuestücken auf.

    KALENDERBLATT - 27. Januar

    1810 Der tirolerische Freiheitskämpfer Andreas Hofer wird verhaftet.
    1959 Der sowjetische Ministerpräsident und Parteisekretär Chruschtschow legt einen Vierjahresplan vor, mit dessen Hilfe der Wettbewerb mit dem Kapitalismus in den Bereichen Wirtschaftsentwicklung und Hebung des Lebensstandards gewonnen werden soll.
    1967 Der UN-Vertrag über die friedliche Nutzung des Weltraums wird in Washington, Moskau und London unterzeichnet.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!