Kohlenwasserstoffe

    Aus WISSEN-digital.de

    aus Kohlenstoff- und Wasserstoffatomen aufgebaute chemische Verbindungen, deren Kohlenstoffatome entweder zu einer offenen Kette verknüpft sind (aliphatische Verbindungen) oder einen Ring bilden (zyklische Verbindungen).

    Sind die Kohlenstoffatome durch Einfachbindungen miteinander verbunden, so spricht man von Alkanen. Ist eine Bindung im Kohlenstoffgerüst eine Doppelbindung, wird die Verbindung den Alkenen zugeordnet, während Kohlenwasserstoffe mit einer Dreifachbindung als Alkine bezeichnet werden.

    Die Zahl der Kohlenwasserstoffe wird dadurch erhöht, dass Isomerie auftritt. Ausgehend von den Kohlenwasserstoffen, die die Grundkörper der organischen Chemie darstellen, entsteht durch Substitution der Wasserstoffatome eine hohe Anzahl von Verbindungen.

    Ein Großteil der Kohlenwasserstoffe ist farblos und brennbar. Unter anderem kommen sie in Erdöl und Erdgas vor.


    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. März

    1765 England erlässt ein Stempelgesetz, das die erste direkte Besteuerung der amerikanischen Siedler darstellt und Abgaben für alle Schriftstücke in die Kolonien vorsieht.
    1962 Der sowjetische Ministerpräsident Chruschtschow macht die gemeinsame Erforschung des Weltraums mit den USA von Fortschritten in der Abrüstungsfrage abhängig.
    1974 Der Bundesrat billigt die Herabsetzung des Volljährigkeitsalters auf 18 Jahre.