Kalkutta

    Aus WISSEN-digital.de

    {{#box:start|infobox}}

    Kalkutta

    Staat Indien
    Bundesstaat Westbengalen
    Höhe 6 m.ü.NN
    Fläche 187 km²
    Einwohner 15.000.000
    Vorwahl 033
    KFZ-Kennzeichen WB-01 bis 04
    Webpräsenz www.kolkatamycity.com/

    {{#box:end}}

    Hauptstadt des Bundesstaates Westbengalen; Indien. Im Großraum Kalkutta leben 15 Millionen Einwohner. Es gibt mehrere Universitäten. Kalkutta ist ein wichtiger Industriestandort in Indien (Eisen- und Holzverarbeitung, Juteindustrie).

    Kunst und Kultur

    In der Stadt gibt es Kultstätten aller großen Religionen. Zu nennen wären etwa die Kathedrale St. Paul, die Nakhoda-Moschee und der Kali-Tempel. Berühmt ist Kalkuttas Park Maidan, in dem sich auch das historische Fort William befindet. In der Stadt selbst finden sich noch viele Kolonialbauten im viktorianischen Stil. An die britische Herrschaft erinnert das Viktoria-Denkmal. Von den vielen Museen wäre etwa das Indische Museum zu nennen, in dem es eine bekannte naturkundliche Ausstellung gibt.

    Geschichte

    Um 1690 wurde Kalkutta als Handelsstützpunkt der Briten an einem Mündungsarm des Ganges gegründet. Bald wurde der Handelsposten durch die Errichtung von Fort William gesichert. Kalkutta war Ausgangspunkt für die englische Eroberung des Gangestales. Auch die kurzfristige Einnahme der Stadt durch Bengalen 1756 konnte die britische Machtausweitung langfristig nicht stoppen. Wenig später wurde die Stadt von den Briten zurückerobert. 1772 bis 1912 war Kalkutta Sitz der Regierung der britischen Teile Indiens. Eines der größten Probleme der Stadt heute ist die Überbevölkerung. Viele Menschen sind obdachlos oder leben in notdürftigen Unterkünften.

    KALENDERBLATT - 27. November

    1237 Im Verlauf der Auseinandersetzungen zwischen den Kaisern des Heiligen Römischen Reichs mit den Päpsten erringt Friedrich II. einen Sieg: Er besiegt bei Cortenuova die Streitmacht des lombardischen Bundes.
    1382 Der zweite Versuch der reichen flandrischen See- und Handelsstädte, ihre Freiheit gegenüber Frankreich zu verteidigen, scheitert in der Schlacht bei Rosebeke.
    1848 In Koblenz kommt es zu handgreiflichen Auseinandersetzungen zwischen Bürgern und Soldaten.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!