Käthe Haack

    Aus WISSEN-digital.de

    deutsche Schauspielerin; * 11. August 1892 in Berlin, † 5. Mai 1986 in Berlin

    spielte in zahlreichen Bühnen- und Filmrollen; ihre bekannteste Bühnenrolle war die der Mrs. Higgins, die sie tausendmal darstellte. 1964 wurde ihr der Titel "Staatsschauspielerin" verliehen. Ihrer Ehe mit dem Schauspieler Heinrich Schroth entstammt die Tochter Hannelore, die ebenfalls als Schauspielerin bekannt ist; Carl-Heinz Schroth war ihr Stiefsohn.

    Filme (Auswahl)

    1930 - Alraune

    1931 - Berlin, Alexanderplatz

    1956 - Wie einst Lili Marleen

    1961 - Ich kann nicht länger schweigen

    1960 - Die Letzte Fußgänger

    1969 - Lesbos

    1980 - Grete Minde

    Zitat
    K. Haack: Takt ist etwas, das kaum bemerkt wird, wenn man es hat, das aber sofort auffällt, wenn man es nicht hat.

    KALENDERBLATT - 20. Mai

    1910 Beobachtung des Halley'schen Kometen, der entgegen allen Prognosen weder einen Meteoritenregen noch irgendwelche andere Katastrophen auslöst.
    1941 Deutsche Fallschirmspringer erobern Kreta.
    1956 Die USA werfen die erste Wasserstoffbombe ab, als Reaktion auf die sowjetische Erklärung, dass die UdSSR bereits eine transportable Wasserstoffbombe besitze.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!