Joseph Munggenast

    Aus WISSEN-digital.de

    österreichischer Baumeister; * 5. März 1680 in Schnann, Tirol, † 3. März 1741 in St. Pölten

    Vertreter und Schüler von Prandtauer, dessen Bauten er zum Teil vollendete, wie z.B. Stift Melk, an dem er 1730-38 die Bauleitung innehatte. Munggenast war an vielen weiteren Klosterbauten Österreichs beteiligt: Seitenstetten (1719-25), Stift Geras (1736-40), an der Stiftskirche Altenburg arbeitete er 1730-33. Maßgeblich beteiligt auch an der Gestaltung der Klosterbibliothek Altenburg (1731-42). Sein eigener Stil bedeutet die Überleitung vom Spätbarock zum Rokoko.


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. März

    1890 Der deutsche Reichskanzler Bismarck wird von Kaiser Wilhelm II. entlassen.
    1948 Die Alliierten beenden ihre Zusammenarbeit.
    1956 Tunesien erlangt seine Unabhängigkeit von Frankreich.