Joseph Erlanger

    Aus WISSEN-digital.de

    US-amerikanischer Neurophysiologe; * 5. Januar 1874 in San Francisco, † 5. Dezember 1965 in Saint Louis

    Erlanger studierte an der University of California Chemie. Nach Abschluss dieses Studiums studierte er an der Johns Hopkins University Medizin; dort wurde er später als Assistent an der Medical School tätig. Erlanger wurde 1906 als Professor an die Medical School der University of Wisconsin berufen. Einer seiner Schüler dort war sein späterer Mitarbeiter Herbert Spencer Gasser. 1910 nahm Erlanger eine Stelle an der Washington University an.

    1944 erhielt Joseph Erlanger zusammen mit Gasser den Nobelpreis für Physiologie oder Medizin für seine Entdeckungen im Hinblick auf die differenzierte Tätigkeit der einzelnen Nervenfasern.

    KALENDERBLATT - 16. September

    1180 Die Wittelsbacher erhalten das Herzogtum Bayern von Kaiser Friedrich Barbarossa.
    1770 "Die Fischerinnen", eine Oper von Joseph Haydn, wird in Gisenstadt uraufgeführt.
    1917 In Russland wird die Republik ausgerufen.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!