Jürgen Möllemann

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Politiker; * 15. Juli 1945 in Augsburg, † 5. Juni 2003 in Marl-Lohmühle, Nordrhein-Westfalen

    Sohn eines Polsterermeisters; studierte Grund- und Hauptschullehramt.

    1962-69 Mitglied der CDU; 1970-2003 Mitglied der F.D.P. Seit 2000 Mitglied des Landtags in Nordrhein-Westfalen; 2000-2002 Fraktionsvorsitzender sowie Landesvorsitzender der FDP in Nordrhein-Westfalen. 2001 bis 2002 Vizebundesvorsitzender der FDP. März 2003 Verlust aller FDP-Spitzenämter und Austritt aus der Partei; als fraktionsloses Mitglied weiterhin im Bundestag und Düsseldorfer Landtag.

    Seit 1972 Mitglied des Bundestags; 1982-87 Staatsminister im Auswärtigen Amt; 1987-91 Bundesminister für Bildung und Wissenschaft; 1991 bis zu seinem Rücktritt 1994 Wirtschaftsminister; 1992-93 Vizekanzler. 2001 wurde er stellvertretender Bundesvorsitzender der FDP, bis zu seinem Rücktritt 2002.

    Möllemann starb bei einem Fallschirmabsturz; vermutlich nahm er sich das Leben aufgrund der kurz zuvor begonnenen Ermittlungen wegen Steuerhinterziehung und Verstoßes gegen das Parteiengesetz.

    KALENDERBLATT - 25. August

    1758 Preußen gewinnt im Siebenjährigen Krieg gegen Russland die Schlacht von Zorndorf, weil der preußische General von Seydlitz entgegen dem königlichen Befehl handelt. Später als verlangt schickt er die Kavallerie und gewinnt.
    1875 Dem Engländer Matthew Webb gelingt es als erstem Schwimmer, den Ärmelkanal zu überqueren.
    1921 Das Deutsche Reich und die USA unterzeichnen einen Friedensvertrag, der gleichzeitig den Kriegszustand zwischen beiden Ländern beendet.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!