Ilse Aigner

    Aus WISSEN-digital.de

    deutsche Politikerin; * 7. Dezember 1964 in Feldkirchen-Westerham

    staatlich geprüfte Elektrotechnikerin. Beitritt zur Jungen Union 1983; seit 2011 Bezirksvorsitzende der CSU Oberbayern, seit 2007 Präsidiumsmitglied der CSU, seit 1995 Mitglied des CSU-Parteivorstandes und Bezirksvorstandes.

    Ab 1994 Mitglied des Bayerischen Landtags, von 1998 bis 2013 des Deutschen Bundestags, seit 2013 wieder des Bayerischen Landtags. 2005 bis 2008 Bildungs- und Forschungspolitische Sprecherin der CDU/CSU-Fraktion im Bundestag.

    Von Oktober 2008 bis September 2013 als Nachfolgerin von Horst Seehofer Bundesministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz. Sie trat auf eigenen Wunsch von ihrem Amt zurück, um wieder in die bayerische Landespolitik zu wechseln. In Bayern wurde sie in Oktober 2013 stellvertretende Ministerpräsidentin und Bayerische Staatsministerin für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie.

    KALENDERBLATT - 22. Oktober

    1530 Karl I. von Spanien wird als Karl V. zum Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation gewählt; damit errichten die Habsburger eine weltumspannende deutsch-spanische Allianz.
    1873 Auf Bismarcks Initiative wird zwischen Deutschland, Österreich und Russland das so genannte Dreikaiserabkommen geschlossen.
    1956 Die UdSSR lehnt gesamtdeutsche Wahlen als Vorstufe für eine deutsche Wiedervereinigung ab.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!