Idol

    Aus WISSEN-digital.de

    (griechisch: eidolon, "Bild")

    1. Gegenstand der Verehrung, verehrte Person.
    1. von Menschen gefertigtes Götterbild; Götzenbild. Kleinplastiken aus dem Jungpaläolithikum, dem Neolithikum und den frühen Hochkulturen werden oft als Idole bezeichnet; sie besitzen meist einen hohen künstlerischen Standard und stellen überwiegend weibliche Figuren aus Knochen, Horn, Stein oder Ton dar.

    KALENDERBLATT - 27. Oktober

    1370 Die deutschen Hansestädte erzwingen im Frieden von Stralsund von den Dänen die Wahrung ihrer alten Privilegien und ein Mitspracherecht bei der dänischen Thronfolge.
    1922 Mussolini ergreift durch eine bewaffnete Riesendemonstration, den "Marsch auf Rom", die Macht in Italien.
    1944 Der nationale und kommunistische Aufstand in der Slowakei wird von der deutschen Wehrmacht unterdrückt.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!