Identifikation

    Aus WISSEN-digital.de

    1. Identifizierung, das intuitive Sich-Hineinfühlen in einen Umstand oder eine Person, z.B. den Protagonisten eines Romans, Dramas oder Spielfilms, bedingt durch eine starke Gefühlsbindung, die sich auch auf konkrete oder ideelle Objekte beziehen kann. Kennzeichen ist die Übernahme bestimmter Merkmale anderer Personen (Eigenschaften, Verhaltensweisen) in das eigene Ich. In der Psychoanalyse spielt die Identifizierung des Kindes mit der Bezugsperson (meist dem Elternteil) eine wichtige Rolle beim Aufbau des Über-Ich.
    2. Feststellung der Identität; das Wiedererkennen.

    KALENDERBLATT - 24. Februar

    1876 Uraufführung des Dramas "Peer Gynt" von Henrik Ibsen mit der Musik von Edvard Grieg.
    1949 Israel und Ägypten unterzeichnen ein Waffenstillstandsabkommen.
    1949 Der Parlamentarische Rat verabschiedet in Bonn das Gesetz zur Wahl des ersten Deutschen Bundestages.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!