Hermann Fegelein

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher SS-Gruppenführer; * 30. Oktober 1906 in Ansbach, † 28. April 1945 in Berlin

    Als einstiger Stallknecht und Jockey machte Hermann Fegelein Karriere bei der Reiter-SS, war 1942 Inspekteur der Kavallerie und des Transportwesens im Reichssicherheitshauptamt (RSHA) und wurde schließlich zum SS-Oberführer ernannt.

    Im Oktober verwundet, stieg er zum Verbindungsoffizier Himmlers im Führerhauptquartier auf, wo Fegelein nach der Eheschließung mit Gretel Braun, der Schwester von Eva Braun, Zugang zum innersten Kreis um Hitler gewann. Er lebte in den letzten Tagen des Dritten Reiches im Führerbunker, erweckte aber Hitlers Argwohn durch eigenmächtiges Verlassen des Bunkers und wurde arretiert. Als Nachrichten über Himmlers Geheimverhandlungen mit Bernadotte eingingen, die auf einen Waffenstillstand zielten, ließ Hitler Fegelein trotz dessen Unschuldsbeteuerungen als Mitwisser erschießen.

    KALENDERBLATT - 5. Oktober

    1582 Einführung des Gregorianischen Kalenders.
    1762 Uraufführung der deutschen Oper "Orpheus und Euridice" von Christoph Willibald Gluck in Wien.
    1789 Der Zug der Marktfrauen nach Versailles zwingt den französischen König zum Umzug in die Hauptstadt.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!