Helene Lange

    Aus WISSEN-digital.de

    deutsche Pädagogin und Frauenrechtlerin; * 9. April 1848 in Oldenburg, † 13. Mai 1930 in Berlin

    Vertreterin der gemäßigten Frauenbewegung, setzte sich vor allem für eine Verbesserung der Ausbildung von Frauen ein, sodass 1896 zum ersten Mal einige Frauen zum Abitur zugelassen wurden.

    Helene Lange gilt als Gründerin des Lehrerinnen-Vereins und des Allgemeinen Deutschen Frauenvereins. Ab 1893 betätigte sie sich außerdem als Herausgeberin der Monatszeitschrift "Die Frau".

    Kalenderblatt - 23. Juli

    1901 Geheimrat Professor Dr. Robert Koch prophezeit den Sieg über die Tuberkulose.
    1932 Der Völkerbund beendet seine Abrüstungskonferenz in Genf. In die allgemeine Abrüstungskonvention soll aufgenommen werden: Verbot von Luftangriffen gegen die Zivilbevölkerung, der chemischen und bakteriologischen Waffen und der Flammenwerfer, sowie die Tonnagebegrenzung von Kampfwagen und der Kaliber der schweren Artillerie.
    1969 Das amerikanische Raumschiff "Apollo 11" landet wohlbehalten im Pazifik.