Halbaffen

    Aus WISSEN-digital.de

    (Prosimiae)

    Halbaffen sind besonders über die tropischen Gebiete der Erde verbreitet. Die größte Artenvielfalt findet man in Madagaskar.


    Die meist nachtaktiven Tiere besitzen affenähnliche Gliedmaßen, große Augen und einen fuchsähnlichen Kopf. Halbaffen sind eine vielgestaltige Gruppe von Tieren, die Körpergrößen zwischen 15 Zentimetern bis hin zu knapp einem Meter erreichen.

    Die moderne Zoologie hat die Aufteilung in Halbaffen und Affen heute jedoch weitgehend abgeschafft und unterteilt nun je nach einem Streifen zwischen Nase und Mund in Haplorhini und Strepsirhini. Diese Systematik ist allerdings genauso umstritten wie die alte, weshalb hier die alte beibehalten werden soll.

    Systematik

    Unterordnung aus der Ordnung der Herrentiere (Primates) mit den Teilordnungen:

    Spitzhörnchenartige (Scandentia)

    Koboldmakiartige (Tarsiiformes)

    Lemurenartige (Lemuriformes)

    Loriartige (Lorisiformes)

    KALENDERBLATT - 19. August

    1493 Maximilian I., der "letzte Ritter", wird Kaiser des Heiligen Römischen Reiches.
    1915 Das deutsche U-Boot "U24" versenkt das Passagierschiff "Arabic". Etwa 50 Menschen kommen ums Leben. Gleichzeitig wird "U27" von einem unter amerikanischer Flagge fahrenden britischen Kriegsschiff beschossen und die Überlebenden gegen jede Regel des Seekriegs ermordet. Diese Ereignisse führen zum Ende des begrenzten U-Boot-Krieges gegen England.
    1936 In Moskau beginnen die ersten Schauprozesse gegen die antistalinistische Opposition.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!