Gustave Le Bon

    Aus WISSEN-digital.de

    französischer Philosoph und Soziologe; * 7. Mai 1841 in Nogent-le-Rotrou, † 15. Dezember 1931 in Paris

    wurde mit seine Hauptwerk "Psychologie der Massen" (1895) zum Begründer der Massenpsychologie. Nach Le Bons Theorie verliert der Mensch in der Masse sein rationales Urteilsvermögen und wird zu einem Bestandteil der irrational und impulsiv reagierenden und leicht zu beeinflussenden Menge. Politische Bewegungen, die sich auf die die breite Masse stützen, wurden von Le Bon heftig kritisiert.

    KALENDERBLATT - 27. September

    1822 Jean-François Champollion legt das Ergebnis seiner Untersuchung des "Steins von Rosette" dar: Die ägyptischen Hieroglyphen sind keine Symbol- oder Bilderschrift, sondern eine phonetische Schrift.
    1825 Die erste Dampfeisenbahn befährt in England die Strecke zwischen Darlington und Stockton.
    1933 Der Königsberger Wehrkreispfarrer und Kirchenbeauftragte Hitlers, Ludwig Müller, wird zum evangelischen Reichsbischof gewählt. Damit wird auch die evangelische Kirche in Deutschland "gleichgeschaltet".



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!