Grigorij Jefimowitsch Rasputin

    Aus WISSEN-digital.de

    russischer Geistlicher und Wunderheiler; * um 1864 in Pokrowskoje, † 30. Dezember 1916 in Petrograd

    Datei:Vk 20 248.jpg
    Grigorij Rasputin
    Datei:Rasp0048.jpg
    Rasputin als heimlicher Herrscher; Karikatur

    eigentlich: Grigorij Nowych;

    war ursprünglich Bauer, dann Mönch und Wunderheiler. 1904 kam er nach St. Petersburg und gewann seit 1907 auf Grund seiner angeblichen Fähigkeit, die Bluterkrankheit des Thronfolgers Alexej Nikolajewitsch durch hypnotische Kräfte heilen zu können, übermächtigen, auch politischen Einfluss auf Zar Nikolaus II. und besonders auf die Zarin Alexandra Fjodorowna.

    Die russische Aristokratie fürchtete seine Macht, sah ihn als Ursache für den drohenden russischen Zusammenbruch und schaltete ihn schließlich aus, indem sie ihn in einen Hinterhalt lockte und ermordete.

    KALENDERBLATT - 21. September

    1792 Der französische Nationalkonvent schafft die Monarchie in Frankreich einstimmig ab. Damit ist der letzte Schritt zur Entmachtung von König Ludwig XVI. getan.
    1921 Bei einer Explosion im Stickstoffwerk Oppau (in der Nähe von Ludwigshafen) gibt es 535 Tote und über 1 000 Verletzte.
    1948 In Moskau werden die seit mehreren Wochen andauernden Besprechungen über die Beendigung der Blockade Berlins unterbrochen.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!