Glotzauge

    Aus WISSEN-digital.de

    (Prolrusio bulbi) auch: Glanzauge, Exophthalmus;

    Hervortreten des Augapfels aus der Augenhöhle im Gegensatz zum Enophthalmus. Das Glotzauge kann einseitig oder doppelseitig auftreten und die Beweglichkeit des Augapfels je nach Ursache mehr oder weniger einschränken. Bei ausgeprägtem Glotzauge kann mangelhafter Lidschluss auftreten (Hasenauge). Gemessen wird die Stärke des Hervortretens aus der Augenhöhle beim Glotzauge mit dem Exophthalmometer nach Hertel. Ursachen dafür sind Veränderung im Bereich der Augenhöhle (gut- und bösartige Geschwülste, akute und chronische Entzündungen auch aus der Umgebung, z.B. Nasennebenhöhlen, Verletzungen, Blutungen), Überfunktion der Schilddrüse, Basedow-Erkrankung (eigentliches Glanzauge), Scheinbares Glotzauge bei hochgradiger Kurzsichtigkeit. Die Behandlung erfolgt je nach Ursache durch den entsprechenden Facharzt.

    KALENDERBLATT - 6. August

    1806 Franz II. tritt als Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation zurück, erklärt dieses nach Bildung des Rheinbundes mit Napoleon für aufgelöst und nimmt als Franz I. den Titel eines Kaisers von Österreich an.
    1870 Deutschland besiegt Frankreich in der Schlacht bei Wörth (Deutsch-Französischer Krieg 1870/71).
    1945 Die USA werfen auf Hiroshima die erste Atombombe ab.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!