Gemenge (Chemie)

    Aus WISSEN-digital.de

    Gemenge von Stoffen kommen in der Natur in uneinheitlicher (heterogener) oder einheitlicher (homogener) Form vor. Letztere heißen auch Lösungen; ihre Zusammensetzung aus mehreren reinen Stoffen (Substanzen) ist optisch nicht zu erkennen. Die homogenen Teile eines Stoffsystems heißen Phasen; sie können aus mehreren Bestandteilen zusammengesetzt sein.

    Die Zerlegung eines Gemenges in seine Bestandteile erfolgt aufgrund der Verschiedenheit der Eigenschaften seiner Substanzen.

    So beruht z.B. das Verfahren der fraktionierten Destillation auf der Verschiedenheit der Siedepunkte der Einzelsubstanzen. Das rohe Erdöl kann auf diese Weise in die leichtflüchtigen Fraktionen (Benzin und Mittelöl) und die Anteile mit höheren Siedepunkten (Gasöl und Rückstandsöl) getrennt werden. Die moderne Trennungsmethode der Papierchromatographie verwendet die mehr oder weniger rasche Diffusion und unterschiedliche Adsorption gelöster Stoffe in Papier als Träger. So können selbst kleinste Mengen sehr ähnlicher Stoffe quantitativ getrennt werden.

    KALENDERBLATT - 25. September

    1513 Entdeckung des Pazifiks durch eine Gruppe von Spaniern unter Führung von Vasco Núñez de Balboa.
    1792 Polen wird durch die Zweite Polnische Teilung zwischen Preußen und Russland aufgeteilt und auf einen kaum lebensfähigen Rest reduziert.
    1894 Gerhart Hauptmanns Schauspiel "Die Weber" wird in Berlin zum ersten Mal öffentlich aufgeführt, nachdem es von den preußischen Zensurbehörden freigegeben worden ist.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!