Geldpolitik

    Aus WISSEN-digital.de

    Regelung des Geldangebots durch die Notenbank zur Gewährleistung der inneren und äußeren Sicherheit der Währung. Seit der Vollendung der europäischen Währungsunion ist dem Europäischen Währungsinstitut die Sicherung der Stabilität der Währung übertragen. Die Leitlinien der europäischen Geldpolitik werden durch die Europäische Zentralbank (EZB) festgelegt und durch die nationalen Zentralbanken (in der Bundesrepublik Deutschland die Deutsche Bundesbank) in den einzelnen Mitgliedsstaaten umgesetzt. Das Ziel der Geldpolitik besteht in der Ausrichtung der gesamtwirtschaftlichen Nachfrage an den Produktionsmitteln der Volkswirtschaft; Mittel dazu sind Festlegung der Diskontsätze, Offenmarktpolitik und Mindestreserven.

    KALENDERBLATT - 18. Februar

    1943 Die Geschwister Hans und Sophie Scholl verteilen in der Universität München Flugblätter, in denen sie zum passiven Widerstand gegen das Hitler-Regime aufrufen.
    1960 Argentinien, Brasilien, Chile, Mexiko, Paraguay, Peru und Uruguay gründen eine lateinamerikanische Freihandelszone.
    1962 Eine verheerende Sturmflut richtet in Deutschland schwere Schäden an und fordert mehrere Menschenleben.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!