Günter Rexrodt

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Politiker; * 12. September 1941 in Berlin, † 19. August 2004 in Berlin

    Rexrodt studierte Betriebswirtschaft an der Freien Universität in Berlin; 1967 absolvierte er die Prüfung zum Diplomkaufmann in Berlin. Bis 1971 promovierte er an der Freien Universität Berlin (Dr. rer. pol.). Von 1985 bis 1989 war er Senator für Finanzen in Berlin, von 1991 bis 1993 Vorstandsmitglied der Treuhandanstalt. Rexrodt ist Mitglied der FDP und war von 1993 bis 1998 Bundesminister für Wirtschaft in der Regierung Kohl. 2001 wurde er Bundesschatzmeister und Landesvorsitzender der Berliner FDP.

    KALENDERBLATT - 26. Februar

    1871 Beendigung des Deutsch-Französischen Krieges durch den Vorfrieden von Versailles. Frankreich verliert Elsass und Lothringen an das Deutsche Reich.
    1893 Uraufführung von Gerhart Hauptmanns Sozialdrama "Die Weber" auf der Berliner "Freien Bühne".
    1995 Peking und Washington kommen zu einer Einigung über den Schutz der Urheberrechte. Ein drohender Handelskrieg wird somit abgewendet.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!