Friedrich Naumann

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Theologe und Politiker; * 25. März 1860 in Störmthal bei Leipzig, † 24. August 1919 bei Travemünde

    Datei:Vk 12 48.jpg
    Friedrich Naumann

    protestantischer Theologe und christlich-sozialer Politiker; setzte sich für aktive Sozialarbeit der evangelischen Kirche ein; forderte Synthese: Nationalismus, Demokratie, soziales Denken; Programm einer mitteleuropäischen Wirtschaftseinheit.

    Pfarrer; gründete als parteiähnliche Gruppe den letztlich erfolglos für ein soziales und demokratisches Kaisertum eintretenden Nationalsozialen Verein (1896; 1903 aufgelöst). 1895 Gründung der Zeitschrift "Die Hilfe"; 1907-12 und 1913-18 Mitglied des Reichstages (bis 1910 für die Freisinnige Vereinigung, danach für die Fortschrittliche Volkspartei).

    1918 Mitbegründer und 1919 Führer der Demokratischen Partei; formulierte die Grundrechte in der Weimarer Verfassung.

    KALENDERBLATT - 24. Juni

    1717 Die Freimaurer schließen sich in London erstmals zu einer Großloge zusammen.
    1921 Die Volksabstimmung von Oberschlesien hat sich zugunsten des Verbleibs beim Deutschen Reich ausgesprochen und gegen den Anschluss an Polen. Die Abstimmung war im Versailler Vertrag festgelegt worden.
    1957 Die USA lösen in der Wüste von Nevada die fünfte und schwerste Atomexplosion der Versuchsserie aus. Am gleichen Tag wird bekannt gegeben, dass die USA jetzt in der Lage seien, eine "saubere" H-Bombe herzustellen, die zu 95 % frei von radioaktiver Ausschüttung sei.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!