Ferdinand Keller

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Maler; * 5. August 1842 in Karlsruhe, † 8. Juli 1922 in Baden-Baden

    Allgemein bekannt wurde Kellers Name durch einen Wettbewerb für einen neuen Theatervorhang in Dresden, bei dem er für seine Skizze den Preis gewann. Der ausgeführte Vorhang zeigt die geflügelte Fantasie mit den Künsten des Dramas und der Musik (1876). In späteren Jahren pflegte er besonders die Bildnismalerei mit glänzendem Erfolg und auch wieder die Landschaftsmalerei. Keller war Professor an der Kunstakademie in Karlsruhe.

    Werke: Fresko "Himmelfahrt Mariä" (Jesuitenkirche Heidelberg, 1870), "Die Vertreter der Kunst und der Wissenschaft im Altertum" (1875, Karlsruhe), "In Arkadien", "Hain des Poseidon", "Böcklins Grab" u.a.

    KALENDERBLATT - 25. August

    1758 Preußen gewinnt im Siebenjährigen Krieg gegen Russland die Schlacht von Zorndorf, weil der preußische General von Seydlitz entgegen dem königlichen Befehl handelt. Später als verlangt schickt er die Kavallerie und gewinnt.
    1875 Dem Engländer Matthew Webb gelingt es als erstem Schwimmer, den Ärmelkanal zu überqueren.
    1921 Das Deutsche Reich und die USA unterzeichnen einen Friedensvertrag, der gleichzeitig den Kriegszustand zwischen beiden Ländern beendet.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!