Enrico Cecchetti

    Aus WISSEN-digital.de

    italienischer Tänzer, Ballettmeister und Pädagoge; * 21. Juni 1850 in Rom, † 13. November 1928 in Mailand

    Er nahm Unterricht bei Giovanni Lepri in Florenz, 1870 machte er sein Debüt an der Scala in Mailand. Cecchetti wurde 1885 erster Solist der Scala, 1887 wurde er als Lehrer und erster Solist ans Marientheater in St. Petersburg geholt, wo er seine eigene Schule gründete. Zu seinen Schülern zählten A. Pawlowa, T. Karsawina, A. Waganowa, M. Fokine, S. Legat, A. Gorsky und W. Nijinski. 1910 wurde er Ballettmeister von Diaghilews "Ballets Russes". Enrico Cecchetti eröffnete mit seiner Frau 1918 eine Ballettschule in London, zwischen 1925 und 1928 war er Direktor an der Schule der Mailänder Scala. Als Lehrer hat er einen hohen Ruf in der Ballettgeschichte, besonderen Wert legte er auf das Port de Bras und das Adagio der Tänzer.

    KALENDERBLATT - 28. Januar

    1077 König Heinrich IV. begibt sich auf den Gang nach Canossa, um von Papst Gregor VII. die Lossprechung vom Kirchenbann zu erlangen.
    1900 Der Deutsche Fußball-Bund (DFB), heute weltweit größter Verband, wird gegründet.
    1986 Der US-amerikanische Raumtransporter Challenger explodiert kurz nach seinem Start von Cape Canaveral in 17 Kilometer Höhe. Alle sieben Besatzungsmitglieder werden getötet.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!