Elektrischer Strom

    Aus WISSEN-digital.de

    eine elektrische Erscheinung, die zur Bewegung elektrischer Ladungen in eine Vorzugsrichtung führt. Am Transport des elektrischen Stromes können sowohl positive als auch negative Ladungen oder beide Ladungsträgerarten beteiligt sein. Als Ursache des elektrischen Stromes gilt das Bestehen einer elektrischen Spannung (einer Potentialdifferenz), in Form einer Gleich- oder Wechselspannung. Die elektrische Spannung ist mit der Stromgröße über den elektrischen Widerstand des betreffenden Stromkreises im Ohm'schen Gesetz verknüpft.

    Der elektrische Strom wiederum ist die Ursache für magnetische Felder.

    Als wichtigste Stromarten werden Gleichstrom und Wechselstrom unterschieden. Gleichstrom mit überlagertem Wechselstrom wird als Mischstrom bezeichnet.

    Siehe auch unter Elektrizität.

    KALENDERBLATT - 18. Februar

    1943 Die Geschwister Hans und Sophie Scholl verteilen in der Universität München Flugblätter, in denen sie zum passiven Widerstand gegen das Hitler-Regime aufrufen.
    1960 Argentinien, Brasilien, Chile, Mexiko, Paraguay, Peru und Uruguay gründen eine lateinamerikanische Freihandelszone.
    1962 Eine verheerende Sturmflut richtet in Deutschland schwere Schäden an und fordert mehrere Menschenleben.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!