Elektrischer Strom

    Aus WISSEN-digital.de

    eine elektrische Erscheinung, die zur Bewegung elektrischer Ladungen in eine Vorzugsrichtung führt. Am Transport des elektrischen Stromes können sowohl positive als auch negative Ladungen oder beide Ladungsträgerarten beteiligt sein. Als Ursache des elektrischen Stromes gilt das Bestehen einer elektrischen Spannung (einer Potentialdifferenz), in Form einer Gleich- oder Wechselspannung. Die elektrische Spannung ist mit der Stromgröße über den elektrischen Widerstand des betreffenden Stromkreises im Ohm'schen Gesetz verknüpft.

    Der elektrische Strom wiederum ist die Ursache für magnetische Felder.

    Als wichtigste Stromarten werden Gleichstrom und Wechselstrom unterschieden. Gleichstrom mit überlagertem Wechselstrom wird als Mischstrom bezeichnet.

    Siehe auch unter Elektrizität.

    KALENDERBLATT - 20. September

    1792 Die europäische Koalition, die gegen die französische Revolutionsarmee marschiert, kann in der "Kanonade von Valmy" nur ein Unentschieden erringen. Dieses wird in Paris als riesiger Sieg gefeiert und gibt dem Patriotenheer enormen Auftrieb.
    1819 Der österreichische Staatskanzler Metternich zwingt mit den Karlsbader Beschlüssen dem deutschen Staatenbund sein konservatives Sicherheitsprogramm (unter anderem Zensur, Verbot der Burschenschaften) auf.
    1882 In Berlin werden die ersten elektrischen Straßenlampen Europas angezündet.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!