Echte Pferde

    Aus WISSEN-digital.de

    (Equus im engeren Sinne)

    Echte Pferde haben im Vergleich zu Eseln, Halbeseln und Zebras kurze Ohren und einen vollständig behaarten Schwanz. Von den vielen Pferdearten, die einst die Erde bevölkerten, ist nur eine Art übrig geblieben: das Przewalski-Wildpferd (Equus przewalskii przewalskii), allerdings ist auch dieser letzte Vertreter in der freien Natur höchstwahrscheinlich ausgerottet.


    Aus dem Przewalski-Wildpferd haben sich nach Domestizierung dieser Tiere unsere heutigen Hauspferderassen entwickelt. Bei unseren heutigen Hauspferden besteht keine Gefahr, dass sie aussterben, da ihre Zucht in den letzten Jahrhunderten intensiviert wurde.

    Systematik

    Untergattung aus der Gattung Pferde (Equus), die die einzige Gattung in der Familie der Pferde (Equidae) bildet.

    Neben den Hauspferden sind vier weitere Unterarten des Urwildpferdes bekannt:

    Östliches Steppenwildpferd (Equus przewalskii przewalskii) Waldtarpan (Equus przewalskii silvaticus) (ausgestorben) Westpferd (Equus przewalskii robustus) (ausgestorben) Südrussisches Steppenwildpferd (Equus przewalskii gmelini) (ausgestorben)

    KALENDERBLATT - 28. Juni

    1902 Der so genannte Dreibund, ein Geheimabkommen zwischen dem Deutschen Reich, Österreich-Ungarn und Italien, wird um fünf weitere Jahre verlängert. Das Abkommen hat im Kriegsfall entweder Bündnispflicht oder wohlwollende Neutralität zur Folge.
    1914 Der Erzherzog Franz Ferdinand, der Nachfolger des österreichischen Kaisers Franz Joseph und Oberbefehlshaber der Armee, wird vom serbischen Geheimbund "Die schwarze Hand" getötet. Dieses Ereignis wird zum Auslöser des Ersten Weltkrieges.
    1919 Die deutsche Delegation unterzeichnet den Versailler Vertrag. Da dieser Deutschland zum alleinverantwortlichen Schuldigen des Ersten Weltkrieges macht und Deutschland sehr harte Friedensbedingungen abverlangt, wird der Vertrag zum Bumerang für die Sieger: Der Vertrag ist mitverantwortlich für die Entwicklungen, die zum Zweiten Weltkrieg führen.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!