EISA

    Aus WISSEN-digital.de

    Abk. für: Extended Industry Standard Architecture Bus,

    erweiterte Fassung des ISA- oder AT-Bus-Standards, 1988 unter anderem von Compaq definiert. EISA wurde nicht zuletzt als Alternative zu IBMs MCA geschaffen.

    Die EISA Busbreite beträgt 32 Bit (80386er Prozessor oder höher erforderlich). Der EISA ist aber abwärtskompatibel zum ISA-Bus und deshalb auch nur mit 8,33 MHz getaktet sowie mit den gleichen Steckplätzen ausgestattet. Trotz relativ großer Leistungsfähigkeit hat seine Bedeutung gegenüber Bussystemen mit höherer Taktfrequenz (VL, v.a. PCI) immer weiter abgenommen.

    KALENDERBLATT - 26. Juni

    1945 Die Charta der Vereinten Nationen (UNO) und das Statut für einen Internationalen Gerichtshof wird verkündet.
    1948 Die Luftbrücke nach Westberlin wird eröffnet, um die von den Sowjets eingeschlossene Stadt aus der Luft mit Nahrungsmittel zu versorgen. Sie dauert bis zum 16. April 1949.
    1963 Der amerikanische Präsident John F. Kennedy besucht Berlin und hält seine berühmt gewordene Rede, die er mit dem Satz: "Ich bin ein Berliner!" beendet.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!