Durchbrucharbeiten

    Aus WISSEN-digital.de

    Begriff für erhabene Reliefarbeiten, deren ursprünglicher Hintergrund durchbrochen wurde, so dass die positiven Teile des Reliefs frei stehen. Die Durchbrucharbeit ist von der Fläche her konzipiert; verschiedene Materialien finden dabei Anwendung, z.B. Elfenbein, Holz, Perlmutter, Textilien; ebenso gegossenes, getriebenes, graviertes Metall (unter anderem aus Bronze, Eisen, Gold, Silber). Im Mittelalter und für den kirchlichen Gebrauch erlebte die Durchbrucharbeit ihre Blüte (Kaiserstuhl in Goslar, 11. Jh.; Kronleuchter im Aachener Münster; Scheibenkreuze des Hildesheimer Domes; Weihrauchfass im Dom zu Trier, 12. Jh.)

    KALENDERBLATT - 11. August

    1257 Der Papst ruft zur Preußen- und Livland-Mission auf. Der christliche Missionsauftrag gab für viele weltgeschichtliche Eroberungszüge die Rechtfertigung, so auch jetzt bei der deutschen Ostexpansion.
    1898 Ende des spanisch-amerikanischen Kriegs.
    1919 Verkündigung der Weimarer Verfassung.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!