Duderstadt

    Aus WISSEN-digital.de

    Stadt im Kreis Göttingen in Niedersachsen, im unteren Eichsfeld gelegen; ca. 23 000 Einwohner.

    Historische Altstadt, Rathaus, Mutterhaus der Ursulinen; Textil-, Kunststoff- und Metallindustrie.

    Kunst und Kultur

    Es sind noch Teile des ehemaligen Befestigungswerks der Stadt erhalten (Westerturm). Die St. Cyriakus Kirche am Obermarkt wird auch "Eichsfelder Dom" genannt; das Westwerk entstand bereits Mitte des 13. Jh.s. Am Untermarkt steht die St. Servatius Kirche, eine spätgotische dreischiffige Hallenkirche (nach einer Brandkatastrophe 1915 wurde die Kirche 1915 bis 1928 wiederhergestellt). Das Rathaus der Stadt zählt zu den ältesten Deutschlands; der Kernbau entstand 1302.

    Geschichte

    Duderstadt wurde 929 erstmals urkundlich erwähnt. 1247 erhielt der Ort die Stadtrechte.

    KALENDERBLATT - 11. August

    1257 Der Papst ruft zur Preußen- und Livland-Mission auf. Der christliche Missionsauftrag gab für viele weltgeschichtliche Eroberungszüge die Rechtfertigung, so auch jetzt bei der deutschen Ostexpansion.
    1898 Ende des spanisch-amerikanischen Kriegs.
    1919 Verkündigung der Weimarer Verfassung.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!