Desktop

    Aus WISSEN-digital.de

    1. sichtbarer Arbeitsbereich auf dem Bildschirm, der Menüs und Symbole enthält, um so die Oberfläche eines Schreibtisches zu simulieren. Der Desktop ist somit ein typischer Bestandteil grafischer Benutzeroberflächen wie Windows, OS/2 oder MacOS. Ziel des Desktops ist die intuitive Bedienung des Computers durch Drag and Drop (das Verschieben von Objekten), wie man es von einem herkömmlichen Schreibtisch gewöhnt ist.
    2. eine Gehäuseform eines Rechners und gleichzeitig die Bezeichnung für diesen Rechner - Desktop-Computer. Eine andere weit verbreitete Bauform ist der Tower.

    KALENDERBLATT - 11. August

    1257 Der Papst ruft zur Preußen- und Livland-Mission auf. Der christliche Missionsauftrag gab für viele weltgeschichtliche Eroberungszüge die Rechtfertigung, so auch jetzt bei der deutschen Ostexpansion.
    1898 Ende des spanisch-amerikanischen Kriegs.
    1919 Verkündigung der Weimarer Verfassung.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!