Demokratische Partei

    Aus WISSEN-digital.de

    (englisch: Democratic Party)

    Datei:Demo0025.jpg
    Wahlplakat der Demokratischen Partei mit T. Roosevelt als Präsidentschaftskandidaten, 1904

    neben den Republikanern eine der beiden großen politischen Parteien in den Vereinigten Staaten. Entstand nach der Unionsverfassung 1787 unter dem Eindruck der revolutionären Ideale der Französischen Revolution.

    Ursprünglich war die Partei Vertreterin der zentralstaatsfeindlichen Südstaaten, seit Ende des 19. Jahrhunderts schrittweise Annahme einer sozialpolitischen und rassenintegratorischen Identität. Erstmals war die demokratische Partei an der Macht durch Thomas Jefferson (1801 bis 1809), dem 3. Präsident der USA.

    Im 20. Jh. steter Wechsel mit republikanischen Präsidenten; demokratische Administrationen unter anderem unter F.D. Roosevelt, H.S. Truman, J.F. Kennedy, J.E. Carter, B. Clinton.

    KALENDERBLATT - 6. Juni

    1944 D-Day: Britische und amerikanische Truppen landen in der Normandie.
    1951 Eröffnung der ersten Internationalen Berliner Filmfestspiele "Berlinale".
    1995 In Johannesburg wird die Todesstrafe für verfassungswidrig erklärt.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!