Delisches Problem

    Aus WISSEN-digital.de

    mathematisches Problem der Würfelkopplung, die geometrische Aufgabe, einen Würfel zu konstruieren, der den doppelten Rauminhalt eines gegebenen Würfels hat; die Aufgabe ist allein mit Lineal und Zirkel nicht zu lösen. Die Bezeichnung Delisches Problem entstammt der griechischen Sage, nach der das Orakel in Delos zur Bekämpfung einer Pest die Verdopplung des würfelförmigen Altars gefordert haben soll. Erst der Mathematiker Évariste Galois (1811-1832) wies nach, dass das delische Problem unlösbar ist.

    KALENDERBLATT - 30. September

    1273 Das deutsche Interregnum wird mit der Wahl Rudolfs von Habsburg zum deutschen König beendet.
    1767 Gotthold Ephraim Lessings Lustspiel "Minna von Barnhelm oder Das Soldatenglück" wird in Hamburg uraufgeführt.
    1791 Wolfgang Amadeus Mozarts Oper "Die Zauberflöte" wird in Wien uraufgeführt.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!