David Hunter Hubel

    Aus WISSEN-digital.de

    kanadischer Mediziner; * 27. Februar 1926 in Windsor, Kanada

    Für ihre Arbeiten zur Verarbeitung optischer Reize im Gehirn erhielten die Forscher Wiesel und Hubel 1981 die Hälfte des Nobelpreises für Physiologie oder Medizin. Die andere Hälfte ging an Roger Sperry. Ihre Entdeckungen machten Wiesel und Hubel, als sie gemeinsam am Neurobiologischen Institut der Universität Harvard arbeiteten. Bedeutend ist ihre Erkenntnis, dass das Gehirn bereits kurz nach der Geburt in der Lage ist, die eingehenden Impulse von den Netzhäuten der Augen zu verarbeiten.

    Werk: "Auge und Gehirn" (1987).

    KALENDERBLATT - 20. Mai

    1910 Beobachtung des Halley'schen Kometen, der entgegen allen Prognosen weder einen Meteoritenregen noch irgendwelche andere Katastrophen auslöst.
    1941 Deutsche Fallschirmspringer erobern Kreta.
    1956 Die USA werfen die erste Wasserstoffbombe ab, als Reaktion auf die sowjetische Erklärung, dass die UdSSR bereits eine transportable Wasserstoffbombe besitze.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!