Darmgeschwüre

    Aus WISSEN-digital.de

    sie sind die Folge entzündlicher, eitriger oder krebsiger Erkrankungen des Darmes. Zuweilen entstehen sie auch, wenn sich Fremdkörper in die Darmschleimhaut einbohren, bei Vitaminmangel (Pellagra, Skorbut) oder bei allgemeiner Schleimhautrückbildung, wie sie bei schwerer Blutarmut entsteht. Bei Typhus und Tuberkolose treten sie im Dünndarm auf, wenn infizierte Lymphknoten durchbrechen. Bei Dysenterie (Ruhr) und Colitis ulcerosa entstehen zahlreiche Geschwüre in der Schleimhaut des Dickdarmes, die sehr schmerzhaft sind.

    Darmgeschwüre des Zwölffingerdarmes rechnet man zu den Magengeschwüren, da sie noch durch die Salzsäure verursacht werden. Darmgeschwüre werden durch die Darmblutung erkannt. Sie können in den Bauchraum durchbrechen und erzeugen dann eine Bauchfellentzündung.

    KALENDERBLATT - 14. April

    1774 Uraufführung der Tragödie "Götz von Berlichingen" von Johann Wolfgang von Goethe.
    1949 Im "Wilhelm-Straßen-Prozess" in Nürnberg werden ehemaligen hohen Politikern des NS-Regimes Friedensverbrechen vorgeworfen. Das amerikanische Militärgericht verurteilt 19 Angeklagte.
    1970 In der Raumkapsel der Apollo 13, die sich gerade auf dem Flug zum Mond befindet, kommt es zu einer Explosion des Sauerstofftanks. Dies führt zum Ausfall aller Versorgungssysteme. Mit der Mondlandefähre Aquarius retten sich die Astronauten auf die Erde.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!