Dakien

    Aus WISSEN-digital.de

    Siedlungsgebiet der thrakischen Daker im heutigen Rumänien, die zur Zeit Cäsars zusammen mit den Goten ein Reich zwischen Schwarzem Meer und Böhmen errichteten und die römische Nordgrenze beunruhigten; gegen ihren König Decebalus führte Trajan 101-107 n.Chr. siegreiche Kriege (verherrlicht auf den Reliefs der Trajanssäule in Rom). Begründung der Kolonie Dacia in Siebenbürgen und westlich des Alt (einzige römische Siedlung nördlich der Donau), besiedelt mit Pannoniern, Dalmatinern, Syrern (die sich untereinander Lateinisch verständigten). Reste der Daker erhalten in der Großen Walachei (Vorfeld der Provinz); unter Mark Aurel Abwehrkämpfe gegen die Sarmaten, im 3. Jh. Goteneinfälle, 271 Räumung der Provinz, Rückführung der Bevölkerung nach Neu-Dakien südlich der Donau.

    KALENDERBLATT - 18. April

    1521 Martin Luther erscheint zum zweiten Mal vor dem Wormser Parteitag, verteidigt sich vor Kaiser und Reich und lehnt den Widerruf ab.
    1951 Frankreich, die Bundesrepublik Deutschland, Italien, die Niederlande, Belgien und Luxemburg schließen ihre Kohle- und Stahlindustrie in der Montanunion zusammen und verzichten auf ihre nationalen Souveränitätsrechte über diese Industriezweige.
    1968 Die tschechoslowakische Nationalversammlung wählt Josef Smrkovský zu ihrem neuen Präsidenten, der als einer der populärsten Politiker des "Prager Frühlings" die volle Rehabilitierung der Opfer der Stalinzeit und die Sicherung eines wirklich freien politischen Lebens zu seiner Aufgabe erklärt.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!