Dübel

    Aus WISSEN-digital.de

    1. eingemauerter Holzpflock (Bolzen) oder nagelbarer Dübelstein zur Befestigung von Installationsteilen.
    1. Verbindungsglied aus Stahl, Gusseisen, Hartholz oder Kunststoff, stabartig mit rundem oder quadratischem Querschnitt oder als flaches Formstück ausgebildet. Zur Verankerung von Schrauben in Wänden werden heute zumeist Spreiz-, Press-, Gasbeton- oder Rahmendübel aus Kunststoff, für Decken oft Kippdübel aus Metall verwendet.

    KALENDERBLATT - 11. August

    1257 Der Papst ruft zur Preußen- und Livland-Mission auf. Der christliche Missionsauftrag gab für viele weltgeschichtliche Eroberungszüge die Rechtfertigung, so auch jetzt bei der deutschen Ostexpansion.
    1898 Ende des spanisch-amerikanischen Kriegs.
    1919 Verkündigung der Weimarer Verfassung.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!